Black & Decker PF126 Omaniku manuaal

Bränd
Black & Decker
Kategooria
elektritrellid
Mudel
PF126
Tüüp
Omaniku manuaal
www.blackanddecker.eu
English 4
Deutsch 10
Français 17
Italiano 24
Nederlands 31
Español 38
Português 45
Svenska 52
Norsk 58
Dansk 64
Suomi 70
Ελληνικά 76
3 4 5
2
1
6
7
2
C
E
B
A
10 8
9
8
12 7
137
D
F
15
14
2
4
16
3
G
5
4
ENGLISH
3. Personal safety
a. Stay alert, watch what you are doing and use common
sense when operating a power tool. Do not use a power
toolwhileyouaretiredorundertheinuenceofdrugs,
alcohol or medication. A moment of inattention while
operating power tools may result in serious personal injury.
b. Use personal protective equipment. Always wear eye
protection. Protective equipment such as dust mask,
non-skid safety shoes, hard hat, or hearing protection
used for appropriate conditions will reduce personal injuries.
c. Prevent unintentional starting. Ensure the switch is in
the off-position before connecting to power source
and/or battery pack, picking up or carrying the tool.
Carrying power tools with your nger on the switch or
energising power tools that have the switch on invites
accidents.
d. Remove any adjusting key or wrench before turning
the power tool on. A wrench or a key left attached to a
rotating part of the power tool may result in personal injury.
e. Do not overreach. Keep proper footing and balance at
all times. This enables better control of the power tool in
unexpected situations.
f. Dress properly. Do not wear loose clothing or
jewellery. Keep your hair, clothing and gloves away
from moving parts. Loose clothes, jewellery or long hair
can be caught in moving parts.
g. If devices are provided for the connection of dust
extraction and collection facilities, ensure these are
connected and properly used. Use of dust collection can
reduce dust-related hazards.
4. Power tool use and care
a. Do not force the power tool. Use the correct power
tool for your application. The correct power tool will do
the job better and safer at the rate for which it was designed.
b. Do not use the power tool if the switch does not turn it
on and off. Any power tool that cannot be controlled with
the switch is dangerous and must be repaired.
c. Disconnect the plug from the power source and/or the
battery pack from the power tool before making any
adjustments, changing accessories, or storing power
tools. Such preventive safety measures reduce the risk of
starting the power tool accidentally.
d. Store idle power tools out of the reach of children and
do not allow persons unfamiliar with the power tool or
these instructions to operate the power tool. Power
tools are dangerous in the hands of untrained users.
e. Maintain power tools. Check for misalignment or
binding of moving parts, breakage of parts and any
other condition that may affect the power tools
operation. If damaged, have the power tool repaired
before use. Many accidents are caused by poorly
maintained power tools.
Intended use
Your Black & Decker drill/screwdriver has been designed for
screwdriving applications and for drilling in wood, metal, plastics
and soft masonry. This tool is intended for consumer use only.
Safety instructions
General power tool safety warnings
@
Warning! Read all safety warnings and all
instructions. Failure to follow the warnings and
instructions listed below may result in electric shock,
re and/or serious injury.
Save all warnings and instructions for future reference.
The term "power tool" in all of the warnings listed below refers
to your mains operated (corded) power tool or battery
operated (cordless) power tool.
1. Work area safety
a. Keep work area clean and well lit. Cluttered or dark
areas invite accidents.
b. Do not operate power tools in explosive atmospheres,
suchasinthepresenceofammableliquids,gases
or dust. Power tools create sparks which may ignite the
dust or fumes.
c. Keep children and bystanders away while operating
a power tool. Distractions can cause you to lose control.
2. Electrical safety
a. Power tool plugs must match the outlet. Never modify
the plug in any way. Do not use any adapter plugs
with earthed (grounded) power tools. Unmodied plugs
and matching outlets will reduce risk of electric shock.
b. Avoid body contact with earthed or grounded surfaces
such as pipes, radiators, ranges and refrigerators.
There is an increased risk of electric shock if your body is
earthed or grounded.
c. Do not expose power tools to rain or wet conditions.
Water entering a power tool will increase the risk of
electric shock.
d. Do not abuse the cord. Never use the cord for carrying,
pulling or unplugging the power tool. Keep cord away
from heat, oil, sharp edges or moving parts. Damaged
or entangled cords increase the risk of electric shock.
e. When operating a power tool outdoors, use an
extension cord suitable for outdoor use. Use of a cord
suitable for outdoor use reduces the risk of electric shock.
f. If operating a power tool in a damp location is
unavoidable, use a residual current device (RCD)
protected supply. Use of an RCD reduces the risk of
electric shock.
5
ENGLISH
f. Keep cutting tools sharp and clean. Properly
maintained cutting tools with sharp cutting edges are less
likely to bind and are easier to control.
g. Use the power tool, accessories and tool bits etc., in
accordance with these instructions, taking into
account the working conditions and the work to be
performed. Use of the power tool for operations different
from those intended could result in a hazardous situation.
5. Battery tool use and care
a. Rechargeonlywiththechargerspeciedbythe
manufacturer. A charger that is suitable for one type of
battery pack may create a risk of re when used with
another battery pack.
b. Usepowertoolsonlywithspecicallydesignated
battery packs. Use of any other battery packs may create
a risk of injury and re.
c. When battery pack is not in use, keep it away from
other metal objects, like paper clips, coins, keys,
nails, screws, or other small metal objects, that can
make a connection from one terminal to another.
Shorting the battery terminals together may cause burns
or a re.
d. Under abusive conditions, liquid may be ejected from
the battery; avoid contact. If contact accidentally
occurs,ushwithwater.Ifliquidcontactseyes,
additionally seek medical help. Liquid ejected from the
battery may cause irritation or burns.
6. Service
a. Haveyourpowertoolservicedbyaqualiedrepair
person using only identical replacement parts. This will
ensure that the safety of the power tool is maintained.
Additional power tool safety warnings
@
Warning! Additional safety warnings for drills and
impact drills
u Wear ear protectors with impact drills. Exposure to
noise can cause hearing loss.
u Use auxiliary handles supplied with the tool. Loss of
control can cause personal injury.
u Hold power tool by insulated gripping surfaces when
performing an operation where the cutting accessory
may contact hidden wiring or its own cord. Cutting
accessory contacting a "live" wire may make exposed
metal parts of the power tool "live" and shock the operator.
u Use clamps or another practical way to secure and
support the workpiece to a stable platform. Holding the
work by hand or against your body leaves it unstable and
may lead to loss of control.
u Before drilling into walls, oors or ceilings, check for the
location of wiring and pipes.
u Avoid touching the tip of a drill bit just after drilling, as it
may be hot.
u This tool is not intended for use by persons (including
children) with reduced physical, sensory or mental
capabilities, or lack of experience and knowledge, unless
they have been given supervision or instruction
concerning use of the appliance by a person responsible
for their safety. Children should be supervised to ensure
that they do not play with the appliance.
u The intended use is described in this instruction manual.
The use of any accessory or attachment or performance
of any operation with this tool other than those
recommended in this instruction manual may present
a risk of personal injury and/or damage to property.
Vibration
The declared vibration emission values stated in the technical
data and the declaration of conformity have been measured in
accordance with a standard test method provided by
EN 60745 and may be used for comparing one tool with
another. The declared vibration emission value may also be
used in a preliminary assessment of exposure.
Warning! The vibration emission value during actual use of
the power tool can differ from the declared value depending
on the ways in which the tool is used. The vibration level may
increase above the level stated.
When assessing vibration exposure to determine safety
measures required by 2002/44/EC to protect persons regularly
using power tools in employment, an estimation of vibration
exposure should consider, the actual conditions of use and the
way the tool is used, including taking account of all parts of
the operating cycle such as the times when the tool is
switched off and when it is running idle in addition to the
trigger time.
Labels on tool
The following pictograms are shown on the tool:
:
Warning! To reduce the risk of injury, the user must
read the instruction manual.
Additional safety instructions for batteries and
chargers
Batteries
u Never attempt to open for any reason.
u Do not expose the battery to water.
u Do not store in locations where the temperature may
exceed 40 °C.
6
ENGLISH
u Charge only at ambient temperatures between 10 °C and
40 °C.
u Charge only using the charger provided with the tool.
u When disposing of batteries, follow the instructions given
in the section "Protecting the environment".
Chargers
u Use your Black & Decker charger only to charge the
battery in the tool with which it was supplied. Other
batteries could burst, causing personal injury and damage.
u Never attempt to charge non-rechargeable batteries.
u Have defective cords replaced immediately.
u Do not expose the charger to water.
u Do not open the charger.
u Do not probe the charger.
$
The charger is intended for indoor use only.
+
Read the instruction manual before use.
j
Charge only at ambient temperatures between
10 °C and 40 °C.
U
Charging process completed
y
Charging
Electrical safety
#
Your charger is double insulated; therefore no earth
wire is required. Always check that the mains
voltage corresponds to the voltage on the rating
plate. Never attempt to replace the charger unit with
a regular mains plug.
u If the supply cord is damaged, it must be replaced by the
manufacturer or an authorised Black & Decker Service
Centre in order to avoid a hazard.
Features
This tool includes some or all of the following features.
1. Variable speed switch
2. Forward/reverse slider
3. Chuck
4. Mode selector / torque adjustment collar
5. Two-gear selector
6. Bit holder
7. Battery
Fig. A
8. Charger
9. Charger receptacle
10. Charging indicator
Assembly
Warning! Before assembly, remove the battery from the tool.
Fittingandremovingthebattery(g.B)
u To t the battery (7), line it up with the receptacle on the
tool. Slide the battery into the receptacle and push until
the battery snaps into place.
u To remove the battery, push the release button (12) while
at the same time pulling the battery out of the receptacle.
Fittingthebatterycap(g.C)
Warning! Fit the cap (13) to the battery (7) for transportation
and storage.
Fitting and removing a drill bit or screwdriver bit
(g.D)
This tool is tted with a keyless chuck to allow for an easy
exchange of bits.
u Lock the tool by setting the forward/reverse slider (2) to
the centre position.
u Open the chuck by turning the sleeve (14) with one hand
while holding the tool with the other.
u Insert the bit shaft (15) into the chuck.
u Firmly tighten the chuck by turning sleeve (14) with one
hand while holding the tool with the other.
This tool is supplied with a double-ended screwdriver bit in the
bit holder (6).
u To remove the screwdriver bit from the bit holder, lift the bit
from the recess.
u To store the screwdriver bit, rmly push it into the holder.
Use
Warning! Let the tool work at its own pace. Do not overload.
Chargingthebattery(g.A)
The battery needs to be charged before rst use and
whenever it fails to produce sufcient power on jobs that were
easily done before. When charging the battery for the rst
time, or after prolonged storage, it will only accept an 80%
charge. After several charge and discharge cycles, the battery
will attain full capacity. The battery may become warm while
charging; this is normal and does not indicate a problem.
Warning! Do not charge the battery at ambient temperatures
below 10 °C or above 40 °C. Recommended charging
temperature: approx. 24 °C.
7
ENGLISH
Using the 3 hr charger
u To charge the battery (7), remove it from the tool and slide
the charger receptacle (9) onto the battery.
u Plug in the charger (8).
The battery will become warm while charging. After approx.
3 hours of charging, the battery will be sufciently charged for
use in regular applications. After approx. 6 hours of charging,
the battery will be fully charged.
u Remove the charger receptacle from the battery.
Using the 1hr charger
u To charge the battery (7), remove it from the tool and
insert it into the charger (9). The battery will only t into
the charger in one way. Do not force. Be sure that the
battery is fully seated in the charger.
u Plug in the charger.
u Check if the charging indicator (10) is red. If the charging
indicator lights up green, the battery is either fully charged
or too hot and cannot be charged. If this happens, remove
the battery from the charger, let the battery cool down for
approx. 1 hour and re-insert it.
After approx. 1 hour of charging, the charging indicator (10)
will change colour from red to green. The battery is now fully
charged.
u Remove the battery from the charger.
Selectingthedirectionofrotation(g.E)
For drilling and for tightening screws, use forward (clockwise)
rotation. For loosening screws or removing a jammed drill bit,
use reverse (counterclockwise) rotation.
u To select forward rotation, push the forward/reverse slider
(2) to the left.
u To select reverse rotation, push the forward/reverse slider
to the right.
u To lock the tool, set the forward/reverse slider into the
centre position.
Selectingtheoperatingmodeortorque(g.F)
This tool is tted with a collar to select the operating mode and
to set the torque for tightening screws. Large screws and hard
workpiece materials require a higher torque setting than small
screws and soft workpiece materials. The collar has a wide
range of settings to suit your application.
u For drilling in wood, metal and plastics, set the collar (4) to
the drilling position by aligning the symbol with the
marking (16).
u For screwdriving, set the collar to the desired setting. If you
do not yet know the appropriate setting, proceed as follows:
- Set the collar (4) to the lowest torque setting.
- Tighten the rst screw.
- If the clutch ratchets before the desired result is
achieved, increase the collar setting and continue
tightening the screw. Repeat until you reach the correct
setting. Use this setting for the remaining screws.
Drillinginmasonry(g.F&G)
u For drilling in masonry, set the collar (4) to the hammer
drilling position by aligning the symbol with the marking
(16).
u Slide the two-gear selector (5) towards the front of the tool
(2nd gear).
Two-gearselector(g.G)
u For drilling in steel and for screwdriving applications, slide
the two-gear selector (5) towards the rear of the tool
(1st gear).
u For drilling in materials other than steel, slide the two-gear
selector (5) towards the front of the tool (2nd gear).
Drilling/screwdriving
u Select forward or reverse rotation using the forward/
reverse slider (2).
u To switch the tool on, press the switch (1). The tool speed
depends on how far you press the switch.
u To switch the tool off, release the switch.
Hints for optimum use
Drilling
u Always apply a light pressure in a straight line with the drill
bit.
u Just before the drill tip breaks through the other side of the
workpiece, decrease pressure on the tool.
u Use a block of wood to back up workpieces that may splinter.
u Use spade bits when drilling large diameter holes in wood.
u Use HSS drill bits when drilling in metal.
u Use masonry bits when drilling in soft masonry.
u Use a lubricant when drilling metals other than cast iron
and brass.
u Make an indentation using a centre punch at the centre of
the hole to be drilled in order to improve accuracy.
Screwdriving
u Always use the correct type and size of screwdriver bit.
u If screws are difcult to tighten, try applying a small
amount of washing liquid or soap as a lubricant.
u Always hold the tool and screwdriver bit in a straight line
with the screw.
Maintenance
Your Black & Decker tool has been designed to operate over
a long period of time with a minimum of maintenance.
8
ENGLISH
Continuous satisfactory operation depends upon proper tool
care and regular cleaning.
Your charger does not require any maintenance apart from
regular cleaning.
Warning! Before performing any maintenance on the tool,
remove the battery from the tool. Unplug the charger before
cleaning it.
u Regularly clean the ventilation slots in your tool and
charger using a soft brush or dry cloth.
u Regularly clean the motor housing using a damp cloth.
Do not use any abrasive or solvent-based cleaner.
u Regularly open the chuck and tap it to remove any dust
from the interior.
Protecting the environment
Z
Separate collection. This product must not be
disposed of with normal household waste.
Should you nd one day that your Black & Decker product
needs replacement, or if it is of no further use to you, do not
dispose of it with household waste. Make this product
available for separate collection.
z
Separate collection of used products and packaging
allows materials to be recycled and used again.
Re-use of recycled materials helps prevent
environmental pollution and reduces the demand for
raw materials.
Local regulations may provide for separate collection of
electrical products from the household, at municipal waste
sites or by the retailer when you purchase a new product.
Black & Decker provides a facility for the collection and
recycling of Black & Decker products once they have reached
the end of their working life. To take advantage of this service
please return your product to any authorised repair agent who
will collect them on our behalf.
You can check the location of your nearest authorised repair
agent by contacting your local Black & Decker ofce at the
address indicated in this manual. Alternatively, a list of
authorised Black & Decker repair agents and full details of our
after-sales service and contacts are available on the Internet
at: www.2helpU.com
Batteries
h
Black & Decker batteries can be recharged many
times. At the end of their useful life, discard batteries
with due care for our environment:
u Run the battery down completely, then remove it from the
tool.
u NiCd, NiMH and Li-Ion batteries are recyclable. Take them
to any authorised repair agent or a local recycling station.
Technical data
PF188B
Voltage V
DC
18
No-load speed min
-1
0-450/0-1,450
Max. torque Nm 40
Chuck capacity mm 13
Max. drilling capacity
steel/wood/masonry mm 13/35/13
Battery cat. no. A18
Weight (without battery) kg 1.61
Battery A18
Voltage V
DC
18
Capacity Ah 1.2
Battery type NiCd
Weight kg 0.8
Charger 3 hr 1 hr
Input voltage V
AC
230 230
Approx. charging time h 3 1
Weight kg 0.17 0.36
9
ENGLISH
EC declaration of conformity
PF188B H1
Black & Decker declares that these products conform to:
98/37/EC, EN 60745
Level of sound pressure according to EN 60745:
Sound pressure (L
pA
) 87 dB(A), uncertainty (K) 3 dB(A)
Acoustic power (L
WA
) 98 dB(A), uncertainty (K) 3 dB(A)
Vibration total values (triax vector sum) according to
EN 60745:
Impact drilling into concrete (a
h, ID
) 10.27 m/s
2
,
uncertainty (K) 1.5 m/s
2
Drilling into metal (a
h, D
) < 2.5 m/s
2
,
uncertainty (K) 1.5 m/s
2
Screwdriving without impact (a
h, S
) < 2.5 m/s
2
,
uncertainty (K) 1.5 m/s
2
The undersigned is responsible for compilation of the technical
le and makes this declaration on behalf of Black & Decker.
_
Kevin Hewitt
Director of Consumer Engineering
Spennymoor, County Durham DL16 6JG,
United Kingdom
02-6-2009
Guarantee
Black & Decker is condent of the quality of its products and
offers an outstanding guarantee. This guarantee statement is
in addition to and in no way prejudices your statutory rights.
The guarantee is valid within the territories of the Member
States of the European Union and the European Free Trade
Area.
If a Black & Decker product becomes defective due to faulty
materials, workmanship or lack of conformity, within 24 months
from the date of purchase, Black & Decker guarantees to
replace defective parts, repair products subjected to fair wear
and tear or replace such products to ensure minimum
inconvenience to the customer unless:
u The product has been used for trade, professional or hire
purposes;
u The product has been subjected to misuse or neglect;
u The product has sustained damage through foreign
objects, substances or accidents;
u Repairs have been attempted by persons other than
authorised repair agents or Black & Decker service staff.
To claim on the guarantee, you will need to submit proof of
purchase to the seller or an authorised repair agent. You can
check the location of your nearest authorised repair agent by
contacting your local Black & Decker ofce at the address
indicated in this manual. Alternatively, a list of authorised
Black & Decker repair agents and full details of our after-sales
service and contacts are available on the Internet at:
www.2helpU.com
Please visit our website www.blackanddecker.co.uk to
register your new Black & Decker product and to be kept up to
date on new products and special offers. Further information
on the Black & Decker brand and our range of products is
available at www.blackanddecker.co.uk
10
DEUTSCH
Bestimmungsgemäße Verwendung
Ihr Black & Decker Bohrschrauber wurde für Schraubaufgaben
sowie für das Bohren in Holz, Metall, Kunststoff und weiches
Mauerwerk konstruiert. Dieses Gerät ist nicht für den
gewerblichen Einsatz vorgesehen.
Sicherheitshinweise
Allgemeine Warnhinweise zur Sicherheit von
Elektrowerkzeugen
@
Achtung! Lesen Sie sämtliche Sicherheits-
warnhinweise und sonstigen Anweisungen.
Die Nichteinhaltung der nachstehend aufgeführten
Warnhinweise und sonstigen Anweisungen kann
einen elektrischen Schlag, Brand und/oder schwere
Verletzungen verursachen.
Bewahren Sie alle Warnhinweise und sonstigen
Anweisungen zur künftigen Bezugnahme auf.
Der nachfolgend verwendete Begriff "Gerät" bezieht sich auf
netzbetriebene Geräte (mit Netzkabel) und auf akkubetriebene
Geräte (ohne Netzkabel).
1. Sicherheit am Arbeitsplatz
a. Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber und gut
ausgeleuchtet. Unordnung und dunkle Arbeitsbereiche
fordern Unfälle geradezu heraus.
b. Arbeiten Sie mit Geräten nicht in explosionsgefährdeter
Umgebung, in der sich brennbare Flüssigkeiten, Gase
oderStäubebenden. Geräte erzeugen Funken, die den
Staub oder die Dämpfe entzünden können.
c. Halten Sie Kinder und andere Personen während der
Benutzung eines Geräts fern. Bei Ablenkung können Sie
die Kontrolle verlieren.
2. Elektrische Sicherheit
a. Der Anschlussstecker des Geräts muß in die
Steckdose passen. Der Stecker darf in keiner Weise
verändert werden. Verwenden Sie keine Adapterstecker
gemeinsam mit schutzgeerdeten Geräten.
Unveränderte Stecker und passende Steckdosen
verringern das Risiko eines elektrischen Schlages.
b. Vermeiden Sie Körperkontakt mit geerdeten
OberächenvonRohren,Heizungen,Herdenund
Kühlschränken. Es besteht ein erhöhtes Risiko eines
elektrischen Schlags, wenn Ihr Körper geerdet ist.
c. Halten Sie Geräte von Regen und Nässe fern.
Das Eindringen von Wasser in ein Gerät erhöht das Risiko
eines elektrischen Schlages.
d. Mißbrauchen Sie nicht das Kabel. Verwenden Sie das
Kabel niemals zum Tragen, Ziehen oder Trennen des
Gerätes vom Netz. Halten Sie das Kabel fern von
Hitze, Öl, scharfen Kanten oder sich bewegenden
Teilen. Beschädigte oder verwickelte Kabel erhöhen das
Risiko eines elektrischen Schlages.
e. Wenn Sie mit einem Gerät im Freien arbeiten,
verwenden Sie nur Verlängerungskabel, die auch für
den Außenbereich zugelassen sind. Die Verwendung
eines r den Außenbereich geeigneten Verlängerungskabels
verringert das Risiko eines elektrischen Schlages.
f. Falls der Betrieb des Elektrowerkzeugs in einer
feuchten Umgebung unvermeidbar ist, verwenden Sie
einen mit einem Fehlerstromschutzschalter
(FI-Schutzschalter) abgesicherten Stromkreis. Durch
die Verwendung eines FI-Schutzschalters wird das Risiko
eines Stromschlags verringert.
3. Sicherheit von Personen
a. Seien Sie aufmerksam, achten Sie darauf, was Sie tun,
und gehen Sie vernünftig mit einem Gerät um.
Benutzen Sie das Gerät nicht, wenn Sie müde sind
oderunterdemEinußvonDrogen,Alkoholoder
Medikamenten stehen. Ein Moment der Unachtsamkeit
beim Gebrauch von Geräten kann zu ernsthaften
Verletzungen führen.
b. Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung. Tragen Sie
immer eine Schutzbrille. Das Tragen persönlicher
Schutzausrüstung, wie Staubmaske, rutschfeste
Sicherheitsschuhe, Schutzhelm oder Gehörschutz, je
nach Art und Einsatz des Elektrowerkzeuges, verringert
das Risiko von Verletzungen.
c. Vermeiden Sie eine unbeabsichtigte Inbetriebnahme.
Vergewissern Sie sich, dass der Schalter auf der Aus-
Stellung steht, bevor Sie den Stecker in die Steckdose
stecken und/oder das Akkupaket im Werkzeug
stecken, das Werkzeug aufnehmen oder tragen. Wenn
Sie beim Tragen des Elektrowerkzeugs den Finger am
Schalter haben oder das Werkzeug eingeschaltet an die
Stromversorgung anschließen, kann dies zu Unfällen führen.
d. Entfernen Sie Einstell- oder Schraubenschlüssel,
bevor Sie das Gerät einschalten. Ein Schlüssel, der sich
in einem sich drehenden Teil bendet, kann zu
Verletzungen führen.
e. Nicht zu weit nach vorne strecken! Achten Sie auf
einen sicheren Stand, um in jeder Arbeitsposition das
Gleichgewicht zu halten. Dadurch können Sie das Gerät
in unerwarteten Situationen besser unter Kontrolle halten.
f. Tragen Sie geeignete Kleidung. Tragen Sie keine weite
Kleidung oder Schmuck. Halten Sie Haare, Kleidung
und Handschuhe fern von sich bewegenden Teilen.
Lockere Kleidung, Schmuck oder lange Haare können von
sich bewegenden Teilen erfaßt werden.
11
DEUTSCH
g. Falls Staubabsaug- und -auffangvorrichtungen
vorhanden sind, vergewissern Sie sich, daß diese
angeschlossen sind und richtig verwendet werden.
Das Verwenden dieser Einrichtungen verringert
Gefährdungen durch Staub.
4. GebrauchundPegevonGeräten
a. Überlasten Sie das Gerät nicht. Verwenden Sie für Ihre
Arbeit das dafür bestimmte Gerät. Mit dem passenden
Gerät arbeiten Sie besser und sicherer im angegebenen
Leistungsbereich.
b. Benutzen Sie kein Gerät, dessen Schalter defekt ist.
Ein Gerät, das sich nicht mehr ein- oder ausschalten läßt,
ist gefährlich und muß repariert werden.
c. Trennen Sie den Stecker von der Stromquelle und/
oder das Akkupaket vom Elektrowerkzeug, bevor
Einstellungen vorgenommen, Zubehör gewechselt
oder Elektrowerkzeuge verstaut werden. Diese
Vorsichtsmaßnahmen verhindern den unbeabsichtigten
Start des Gerätes.
d. Bewahren Sie unbenutzte Geräte außerhalb der
Reichweite von Kindern auf. Lassen Sie Geräte nicht
von Personen benutzen, die damit nicht vertraut sind
oder diese Anweisungen nicht gelesen haben. Geräte
sind gefährlich, wenn Sie von unerfahrenen Personen
benutzt werden.
e. Halten Sie Geräte in einem einwandfreien Zustand.
Kontrollieren Sie, ob bewegliche Teile falsch ausgerichtet
sind oder klemmen und ob Teile gebrochen oder so
beschädigt sind, daß die Funktion des Geräts
beeinträchtigt ist. Lassen Sie beschädigte Geräte vor
dem Gebrauch reparieren. Viele Unfälle haben ihre
Ursache in schlecht gewarteten Geräten.
f. Halten Sie Schneidgeräte scharf und sauber. Sorgfältig
gepegte Schneidgeräte mit scharfen Schneidkanten
verklemmen sich weniger und sind leichter zu führen.
g. Verwenden Sie das Elektrowerkzeug, Zubehör sowie
Werkzeug-Bits, usw. entsprechend diesen Anweisungen.
Berücksichtigen Sie dabei die Arbeitsbedingungen
sowie die durchzuführende Arbeit. Der Gebrauch von
Geräten für andere als die vorgesehenen Anwendungen
kann zu gefährlichen Situationen führen.
5. GebrauchundPegevonAkkugeräten
a. Laden Sie die Akkus nur in Ladegeräten auf, die vom
Hersteller angegeben wurden. Für ein Ladegerät, das
nur für eine bestimmte Akkuart geeignet ist, besteht
Brandgefahr, wenn es mit anderen Akkus verwendet wird.
b. Verwenden Sie nur die für die Geräte vorgesehenen
Akkus. Der Gebrauch von anderen Akkus kann zu
Verletzungen und Brandgefahr führen.
c. Halten Sie den nicht benutzten Akku fern von
Büroklammern, Münzen, Schlüsseln, Nägeln,
Schrauben oder anderen kleinen Metallgegenständen,
die eine Überbrückung der Kontakte verursachen
könnten. Ein Kurzschluss zwischen den Akkukontakten
kann Verbrennungen oder Feuer zur Folge haben.
d. Bei falscher Anwendung kann Flüssigkeit aus dem
Akku austreten. Vermeiden Sie den Kontakt damit.
Bei unbeabsichtigtem Kontakt mit Wasser abspülen.
Gelangt die Flüssigkeit in die Augen, ziehen Sie
außerdem ärztliche Hilfe hinzu. Austretende
Batterieüssigkeit kann zu Hautreizungen oder
Verbrennungen führen.
6. Service
a. LassenSieIhrGerätnurvonqualiziertemFachpersonal
und nur mit Original-Ersatzteilen reparieren. Damit
wird gewährleistet, daß die Sicherheit des Geräts erhalten
bleibt.
Zusätzliche Warnhinweise zur Sicherheit von
Elektrowerkzeugen
@
Achtung! Zusätzliche Warnhinweise zur Sicherheit
für Bohrmaschinen und Schlagbohrmaschinen
u Tragen Sie bei Schlagbohrmaschinen einen
Gehörschutz. Lärm kann Gehörschäden verursachen.
u Verwenden Sie die im Lieferumfang des Werkzeugs
enthaltenen Zusatzhandgriffe. Ein Kontrollverlust kann
Personenverletzungen verursachen.
u Halten Sie das Elektrowerkzeug an den isolierten
Griffächen,wennArbeitendurchgeführtwerden,bei
denen das Schneidezubehör versteckte Leitungen
oder die eigene Anschlußleitung berühren könnte.
Schneidezubehörteil, das eine spannungsführende
Leitung berühren, setzen die freiliegenden Metallteile des
Geräts unter Spannung und der Benutzer erleidet einen
Stromschlag.
u Verwenden Sie Zwingen oder ähnliche Mittel, um das
Werkstück auf einer stabilen Plattform zu halten und
zu sichern. Falls das Werkstück mit der Hand oder gegen
den Körper gehalten wird, bleibt es instabil und Sie
können die Kontrolle verlieren.
u Informieren Sie sich vor dem Bohren in Wände, Böden
und Decken über den genauen Verlauf von Leitungen und
Rohren.
u Vermeiden Sie eine Berührung der Spitze eines Bohrers
kurz nach dem Bohren, da sie heiß sein kann.
u Dieses Gerät darf nicht von Personen (einschließlich
Kindern) mit eingeschränkten körperlichen, sensorischen
oder geistigen Fähigkeiten verwendet werden.
12
DEUTSCH
Auch darf es nicht von Personen verwendet werden, die
keine Erfahrung mit dem Gerät oder Kenntnis darüber
haben, es sei denn, sie stehen beim Gebrauch unter der
Aufsicht und Anleitung einer für deren Sicherheit
verantwortlichen Person. Kinder müssen beaufsichtigt
werden, um sicherzustellen, daß sie nicht mit dem Gerät
spielen.
u Die bestimmungsgemäße Verwendung ist in dieser
Bedienungsanleitung beschrieben. Das Verwenden anderer
als der in dieser Anleitung empfohlenen Anbaugeräte und
Zubehörteile oder die Ausführung von Arbeiten mit diesem
Gerät, die nicht der bestimmungsgemäßen Verwendung
entsprechen, kann zu Unfallgefahren und/oder
Sachschäden führen.
Vibrationen
Die angegebenen Vibrationswerte in den Technischen Daten
und der Konformitätserklärung wurden gemäß einer
standardisierten und durch EN 60745 festgelegten
Prüfmethode gemessen und können herangezogen werden,
um ein Werkzeug mit einem anderen zu vergleichen.
Der angegebene Vibrationswert kann auch für eine vorläuge
Einstufung der Freisetzung herangezogen werden.
Achtung! Der Vibrationswert beim eigentlichen Gebrauch des
Elektrowerkzeugs kann vom angegebenen Wert abweichen.
Dies hängt davon ab, auf welche Weise das Werkzeug
verwendet wird. Der Vibrationswert kann über den
angegebenen Wert hinaus ansteigen.
Bei der Einstufung der Vibrationen zur Festlegung der von
2002/44/EG geforderten Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz
von Personen, die beruich regelmäßig mit Elektrowerkzeugen
arbeiten, muß eine Vibrationseinstufung die tatsächlichen
Gebrauchsbedingungen und die Art und Weise berücksichtigen,
wie das Werkzeug verwendet wird. Auch müssen alle Aspekte
des Arbeitszyklus berücksichtigt werden, wie beispielsweise
die Zeiten, in denen das Werkzeug aus- und eingeschaltet ist
und im Leerlauf läuft.
Schilder auf dem Gerät
Es benden sich folgende Bildzeichen auf dem Gerät:
:
Achtung! Um die Verletzungsgefahr zu verringern,
muß der Benutzer die Bedienungsanleitung lesen.
Zusätzliche Sicherheitsanweisungen für Akkus und
Ladegeräte
Akkus
u Versuchen Sie auf keinen Fall, eine Batterie zu öffnen.
u Setzen Sie den Akku keiner Nässe aus.
u Nicht an einem Ort aufbewahren, wo die Temperatur
40 °C überschreiten kann.
u Nur bei Umgebungstemperaturen zwischen 10 °C und
40 °C auaden.
u Laden Sie den Akku nur mit dem im Lieferumfang
enthaltenen Ladegerät.
u Befolgen Sie bei der Entsorgung von Akkus die
Anweisungen im Abschnitt "Umweltschutz".
Ladegeräte
u Verwenden Sie Ihr Black & Decker Ladegerät nur zum
Laden von Akkus des im Lieferumfang enthaltenen Typs.
Andere Akkus könnten platzen und Sach- und
Personenschäden verursachen.
u Versuchen Sie nie, nicht auadbare Batterien zu laden.
u Lassen Sie beschädigte Leitungen sofort austauschen.
u Setzen Sie das Ladegerät niemals Nässe aus.
u Öffnen Sie das Ladegerät nicht.
u Fassen Sie nicht mit den Fingern oder irgendwelchen
Gegenständen in das Ladegerät.
$
Das Ladegerät ist ausschließlich für den Gebrauch
in geschlossenen Räumen vorgesehen.
+
Lesen Sie vor dem Gebrauch sorgfältig die
Bedienungsanleitung.
j
Nur bei Umgebungstemperaturen zwischen 10 °C
und 40 °C auaden.
U
Ladevorgang abgeschlossen
y
Laden
Elektrische Sicherheit
#
Ihr Ladegerät ist schutzisoliert, daher ist keine
Erdleitung erforderlich. Überprüfen Sie immer, ob die
Netzspannung mit der Spannung auf der Datenplakette
übereinstimmt. Tauschen Sie das Ladegerät auf
keinen Fall gegen einen Netzstecker aus.
u Falls das Netzkabel beschädigt ist, so ist es vom Hersteller
oder einem autorisierten Black & Decker Service Center
auszutauschen, um Gefahren vorzubeugen.
Merkmale
Dieses Gerät weist einige oder alle der folgenden Merkmale auf.
1. Drehzahl-Regelschalter
2. Rechts-/Linkslaufschalter
3. Bohrfutter
13
DEUTSCH
4. Betriebsart-Wahlschalter/Drehmoment-Einstellring
5. Zweigang-Wahlschalter
6. Bit-Halter
7. Akku
Abb. A
8. Ladegerät
9. Ladegerätaufnahme
10. Ladeanzeige
Montage
Achtung! Nehmen Sie vor der Montage den Akku vom Gerät.
Anbringen und Entfernen des Akkus (Abb. B)
u Um den Akku (7) anzubringen, richten Sie ihn mit der
Aufnahme am Gerät aus. Schieben Sie den Akku in die
Aufnahme und drücken ihn, bis er einrastet.
u Um den Akku zu entfernen, drücken Sie den Löseknopf
(12) und ziehen Sie gleichzeitig den Akku aus der
Aufnahme heraus.
Anbringen des Akkudeckels (Abb. C)
Achtung! Bringen Sie zum Transport und zur Aufbewahrung
den Deckel (13) am Akku (7) an.
Anbringen und Entfernen eines Bohrers oder einer
Schrauberklinge (Abb. D)
Dieses Werkzeug ist mit einem Schnellspannfutter
ausgestattet, das ein leichtes und schnelles Austauschen von
Bohrern und Schrauberklingen ermöglicht.
u Sperren Sie das Werkzeug, indem Sie den Rechts-/
Linkslaufschalter (2) in die mittlere Stellung schieben.
u Öffnen Sie das Spannfutter, indem Sie die Manschette
(14) mit der einen Hand aufdrehen, während Sie das
Werkzeug mit der anderen Hand festhalten.
u Stecken Sie den Werkzeugschaft (15) in das Spannfutter.
u Ziehen Sie das Spannfutter fest an, indem Sie die
Manschette (14) mit der einen Hand zudrehen, während
Sie das Werkzeug mit der anderen Hand festhalten.
Dieses Werkzeug wird mit einer zweiseitigen Schrauberklinge
in der Aufnahme (6) ausgeliefert.
u Um die Schrauberklinge aus der Aufnahme zu entfernen,
ziehen Sie sie aus der Aussparung.
u Um die Schrauberklinge in der Aufnahme anzubringen,
drücken Sie sie fest in die Aufnahme.
Gebrauch
Achtung! Beschleunigen Sie den Arbeitsvorgang nicht mit
Gewalt. Vermeiden Sie eine Überlastung des Gerätes.
Laden des Akkus (Abb. A)
Der Akku ist zu laden, bevor Sie das Akku-Gerät zum ersten
Mal benutzen sowie wenn die Leistung des Akku-Geräts
spürbar nachläßt. Wenn der Akku zum ersten Mal oder nach
längerer Lagerung geladen wird, wird er nur 80% der
Nennkapazität erreichen. Erst nach mehreren Lade- und
Entladezyklen wird der Akku die volle Kapazität erreichen.
Während des Ladens kann sich der Akku erwärmen.
Dies deutet nicht auf irgendein Problem hin.
Achtung! Laden Sie den Akku nicht bei einer
Umgebungstemperatur unter 10 °C oder über 40 °C.
Empfohlene Ladetemperatur: zirka 24 °C.
Gebrauch des 3-Stunden-Ladegeräts
u Um den Akku (7) zu laden, entfernen Sie ihn vom Gerät,
und schieben Sie die Ladegerätaufnahme (9) auf den Akku.
u Stecken Sie das Ladegerät (8) in die Steckdose.
Der Akku wird beim Auaden warm. Nach ca. 3 Stunden Ladezeit
ist der Akku r den normalen Gebrauch ausreichend aufgeladen.
Nach ca. 6 Stunden Ladezeit ist der Akku vollständig aufgeladen.
u Entfernen Sie die Aufnahme des Ladegeräts vom Akku.
Verwendung des 1-Stunden-Ladegeräts
u Um den Akku (7) zu laden, entfernen Sie ihn vom Gerät
und stecken ihn in das Ladegerät (9). Der Akku läßt sich
nur in einer Stellung in das Ladegerät einführen. Wenden
Sie keine Gewalt an. Vergewissern Sie sich, daß der Akku
vollständig in das Ladegerät eingeführt ist.
u Stecken Sie den Netzstecker des Ladegerätes in die
Steckdose.
u Prüfen Sie, ob die Ladeanzeige (10) rot leuchtet. Leuchtet
die Ladeanzeige grün, so ist der Akku entweder voll
aufgeladen oder zu warm zum Auaden. Ist dies der Fall,
so nehmen Sie den Akku aus dem Ladegerät, lassen ihn
ca. eine Stunde lang abkühlen und setzen ihn dann
wieder in das Ladegerät ein.
Nach ca. 1 Stunde Ladezeit ändert die Ladeanzeige (10) ihre
Farbe von rot auf grün. Der Akku ist nun vollständig geladen.
u Entfernen Sie den Akku vom Ladegerät.
Wahl der Drehrichtung (Abb. E)
Zum Bohren sowie zum Eindrehen von Schrauben verwenden
Sie den Rechtslauf (im Uhrzeigersinn). Zum Lösen von
Schrauben sowie zum Lösen eines festsitzenden Bohrers
verwenden Sie den Linkslauf (gegen den Uhrzeigersinn).
u Für Rechtslauf schieben Sie den Rechts-/Linkslaufschalter
(2) nach links.
u Für Linkslauf schieben Sie den Rechts-/Linkslaufschalter
nach rechts.
u Um das Werkzeug zu sperren, schieben Sie den Rechts-/
Linkslaufschalter in die Mittelstellung.
14
DEUTSCH
Wahl der Betriebsart bzw. des Drehmoments (Abb. F)
Dieses Gerät ist mit einem Drehring zur Einstellung der
Betriebsart und zur Einstellung des Drehmoments beim
Eindrehen von Schrauben ausgestattet. Große Schrauben
und harte Werkstücke erfordern eine höhere Einstellung des
Drehmoments als kleine Schrauben und weiche Werkstücke.
Der Ring hat einen großen Einstellbereich, um Ihrem Einsatz
gerecht zu werden.
u Zum Bohren in Holz, Metall und Kunststoff drehen Sie den
Ring (4) in die Bohrstellung, indem Sie das Symbol mit
der Markierung (16) ausrichten.
u Zum Schrauben drehen Sie den Ring in die gewünschte
Stellung. Falls Sie die richtige Einstellung noch nicht
kennen, gehen Sie folgendermaßen vor:
- Stellen Sie den Ring (4) in die Stellung mit dem
geringsten Drehmoment.
- Ziehen Sie die erste Schraube fest.
- Falls die Kupplung zu schnell auskuppelt, stellen Sie
den Ring auf einen größeren Wert ein und setzen Sie
den Schraubvorgang fort. Wiederholen Sie diese
Methode, bis Sie den richtigen Wert gefunden haben.
Verwenden Sie diesen Wert für die anderen
Schrauben.
BohreninMauerwerk(Abb.F&G)
u Zum Bohren in Mauerwerk drehen Sie den Ring (4) in die
Schlagbohrstellung, indem Sie das Symbol mit der
Markierung (16) ausrichten.
u Schieben Sie den Zweigang-Wahlschalter (5) zur
Vorderseite des Werkzeugs (2. Gang).
Zweigang-Wahlschalter (Abb. G)
u Zum Bohren in Stahl und für Schraubeinsätze schieben
Sie den Zweigang-Wahlschalter (5) zur Hinterseite des
Werkzeugs (1. Gang).
u Zum Bohren in Gegenstände, die nicht aus Stahl
bestehen, schieben Sie den Zweigang-Wahlschalter (5)
zur Vorderseite des Werkzeugs (2. Gang).
Bohren/Schrauben
u Wählen Sie mit Hilfe des Rechts-/Linkslaufschalters (2)
Rechts- bzw. Linkslauf.
u Um das Werkzeug einzuschalten, drücken Sie den
Schalter (1). Je tiefer Sie den Schalter drücken, umso
höher ist die Drehzahl des Geräts.
u Um das Werkzeug auszuschalten, lassen Sie den Schalter
los.
Hinweise für optimale Arbeitsergebnisse
Bohren
u Üben Sie immer einen leichten Druck in Richtung der
Bohrerspitze aus.
u Sobald Sie spüren, daß das Werkstück fast durchbohrt ist,
reduzieren Sie schrittweise den Druck auf die Bohrerspitze,
bis der Bohrvorgang beendet ist.
u Beim Bohren in Materialien, die leicht splittern oder
ausreißen, sollten Sie einen Holzklotz hinter Ihr Werkstück
legen.
u Verwenden Sie zum Bohren größerer Löcher in Holz einen
Flachbohrer.
u Verwenden Sie zum Bohren in Metall HSS-Bohrer.
u Verwenden Sie zum Bohren in weiches Mauerwerk
Steinbohrer.
u Verwenden Sie beim Bohren in andere Metalle als
Gußeisen und Messing ein Schmiermittel.
u Markieren Sie die Bohrstelle mit Hilfe eines Bohrkörners,
um ein positionsgenaues Bohren zu gewährleisten.
Schrauben
u Verwenden Sie immer ein Schraubendreher-Bit des
richtigen Typs und in der richtigen Größe.
u Falls sich Schrauben schwer eindrehen lassen, tragen Sie
etwas Spülmittel oder Seife als Schmiermittel an der
Schraube auf.
u Halten Sie das Werkzeug und das Schraubendreher-Bit
immer in einer geraden Linie mit der Schraube.
Wartung
Ihr Black & Decker Gerät wurde im Hinblick auf eine lange
Lebensdauer und einen möglichst geringen Wartungsaufwand
entwickelt. Ein dauerhafter, einwandfreier Betrieb setzt eine
regelmäßige Reinigung voraus.
Ihr Ladegerät bedarf keinerlei Wartung außer einer
regelmäßigen Reinigung.
Achtung! Bevor Sie irgendwelche Wartungsarbeiten
vornehmen, entfernen Sie den Akku vom Akku-Gerät.
Ziehen Sie den Netzstecker des Ladegerätes aus der
Steckdose, bevor Sie es reinigen.
u Reinigen Sie regelmäßig die Lüftungsschlitze im Gerät
und Ladegerät mit Hilfe einer weichen Bürste oder eines
trockenen Tuches.
u Reinigen Sie regelmäßig das Motorgehäuse mit Hilfe
eines feuchten Tuches. Verwenden Sie keine
scheuernden Reinigungsmittel oder Reinigungsmittel auf
Lösungsmittelbasis.
u Reinigen Sie regelmäßig das Spannfutter, indem Sie es
öffnen und durch leichtes Klopfen Staub aus dem Inneren
entfernen.
15
DEUTSCH
Umweltschutz
Z
Getrennte Entsorgung. Dieses Produkt darf nicht
über den normalen Hausmüll entsorgt werden.
Sollte Ihr Black & Decker Produkt eines Tages erneuert
werden müssen, oder falls Sie es nicht weiter verwenden
wollen, so darf es nicht über den Hausmüll entsorgt werden.
Stellen Sie dieses Produkt zur getrennten Entsorgung bereit.
z
Durch die getrennte Entsorgung gebrauchter
Produkte und Verpackungen können die Materialien
recycelt und wiederverwertet werden. Die
Wiederverwertung recycelter Materialien schont die
Umwelt und verringert die Nachfrage nach Rohstoffen.
Die regionalen Bestimmungen schreiben unter Umständen die
getrennte Entsorgung elektrischer Produkte aus dem Haushalt
an Sammelstellen oder seitens des Händlers vor, bei dem Sie
das neue Produkt erworben haben.
Black & Decker nimmt Ihre ausgedienten Black & Decker
Geräte gern zurück und sorgt für eine umweltfreundliche
Entsorgung und Wiederverwertung. Um diesen Dienst zu
nutzen, schicken Sie bitte Ihr Produkt zu einer Vertragswerkstatt.
Hier wird es dann auf unsere Kosten gesammelt.
Die Adresse der zuständigen Black & Decker Vertretung steht
in diesem Handbuch, darüber läßt sich die nächstgelegene
Vertragswerkstatt ermitteln. Außerdem ist eine Liste der
Vertragswerkstätten und aller Kundendienststellen von
Black & Decker sowie der zuständigen Ansprechpartner im
Internet zu nden unter: www.2helpU.com
Akkus
h
Black & Decker Akkus lassen sich viele Male
wiederauaden. Entsorgen Sie eine leere Batterie
am Ende ihrer Lebensdauer auf umweltgerechte
Weise:
u Entladen Sie die Batterie vollständig, und entfernen Sie
sie anschließend aus dem Werkzeug.
u NiCd-, NiMH- und Li-Ion-Akkus sind wiederverwertbar.
Bringen Sie sie zu einer Vertragswerkstatt oder einer
Recycling-Station in Ihrer Nähe.
Technische Daten
PF188B
Spannung V
DC
18
Leerlaufdrehzahl min
-1
0-450/0-1.450
Max. Drehmoment Nm 40
Spannfutterweite mm 13
Max. Bohrkapazität
Stahl/Holz/Mauerwerk mm 13/35/13
Bestellnummer Akku A18
Gewicht (ohne Akku) kg 1,61
Akku A18
Spannung V
DC
18
Kapazität Ah 1,2
Akkutyp NiCd
Gewicht kg 0,8
Ladegerät 3 Stunde 1 Stunde
Netzspannung V
AC
230 230
Ladezeit (zirka) Std. 3 1
Gewicht kg 0,17 0,36
EG-Konformitätserklärung
PF188B H1
Black & Decker erklärt, daß diese Produkte folgende
Konformität erfüllen:
98/37/EG, EN 60745
Höhe des Schalldrucks gemäß EN 60745:
Schalldruck (L
pA
) 87 dB(A), Unsicherheitsfaktor (K) 3 dB(A)
Schallleistung (L
WA
) 98 dB(A), Unsicherheitsfaktor (K) 3 dB(A)
Gesamtvibrationswerte (Triax-Vektorsumme) gemäß
EN 60745:
Schlagbohren in Beton (a
h, ID
) 10,27 m/s
2
,
Unsicherheitsfaktor (K) 1,5 m/s
2
Bohren in Metall (a
h, D
) < 2,5 m/s
2
,
Unsicherheitsfaktor (K) 1,5 m/s
2
Schlagloses Schrauben (a
h, S
) < 2,5 m/s
2
,
Unsicherheitsfaktor (K) 1,5 m/s
2
Der Unterzeichnete ist für die Zusammenstellung der
technischen Datei verantwortlich und gibt diese Erklärung im
Namen von Black & Decker ab.
_
Kevin Hewitt
Director of Consumer Engineering
Spennymoor, County Durham DL16 6JG,
Vereinigtes Königreich
02-6-2009
16
DEUTSCH
Garantie
Black & Decker vertraut auf die Qualität der eigenen Geräte
und bietet dem Käufer eine außergewöhnliche Garantie.
Diese Garantiezusage versteht sich unbeschadet der
gesetzlichen Gewährleistungsansprüche und schränkt diese
keinesfalls ein. Sie gilt in sämtlichen Mitgliedsstaaten der
Europäischen Union und der Europäischen Freihandelszone
EFTA.
Tritt innerhalb von 24 Monaten ab Kaufdatum an einem Gerät
von Black & Decker ein auf Material- oder Verarbeitungsfehler
zurückzuführender Mangel auf, garantiert Black & Decker den
Austausch defekter Teile, die Reparatur von Geräten mit
üblichem Verschleiß bzw. den Austausch eines mangelhaften
Geräts, ohne den Kunden dabei mehr als unbedingt nötig in
Anspruch zu nehmen, allerdings vorbehaltlich folgender
Ausnahmen:
u wenn das Gerät gewerblich, beruich oder im
Verleihgeschäft benutzt wurde;
u wenn das Gerät mißbräuchlich verwendet oder mit
mangelnder Sorgfalt behandelt wurde;
u wenn das Gerät durch irgendwelche Fremdeinwirkung
beschädigt wurde;
u wenn ein unbefugter Reparaturversuch durch anderes
Personal als das einer Vertragswerkstatt oder des
Black & Decker-Kundendienstes unternommen wurde.
Zur Inanspruchnahme dieser Garantie ist dem Verkäufer bzw.
der Vertragswerkstatt ein Kaufnachweis vorzulegen. Der
Kaufnachweis muß Kaufdatum und Gerätetyp bescheinigen.
Die Adresse des zuständigen Büros von Black & Decker steht
in dieser Anleitung, darüber läßt sich die nächstgelegene
Vertragswerkstatt ermitteln. Außerdem ist eine Liste der
Vertragswerkstätten und aller Kundendienststellen von
Black & Decker sowie der zuständigen Ansprechpartner im
Internet zu nden unter: www.2helpU.com
Bitte besuchen Sie untere Webseite www.blackanddecker.de,
um Ihr neues Black & Decker Produkt zu registrieren und über
neue Produkte und Sonderangebote aktuell informiert zu
werden. Weitere Informationen über die Marke Black & Decker
und unsere Produkte nden Sie unter www.blackanddecker.de
17
FRANÇAIS
Utilisation prévue
Votre perceuse / tournevis Black & Decker a été conçue pour
la pose de vis et pour le perçage du bois, du métal, des
matières plastiques et de la maçonnerie légère. Cet outil a été
conçu pour une utilisation exclusivement domestique.
Instructions de sécurité
Consignes de sécurité générales pour les outils
électriques
@
Attention ! Prenez connaissance de tous les
avertissements de sécurité et de toutes les
instructions. Le non-respect des avertissements et
des instructions indiqués ci-dessous peut entraîner
une électrocution, un incendie ou de graves
blessures.
Conservez tous les avertissements et instructions pour
référence future. La notion d'« outil électroportatif »
mentionnée par la suite se rapporte à des outils électriques
raccordés au secteur (avec câble de raccordement) ou
fonctionnant sur piles (sans l).
1. Sécurité de la zone de travail
a. Maintenez la zone de travail propre et bien éclairée.
Un lieu de travail en désordre ou mal éclairé augmente
le risque d'accidents.
b. N'utilisez pas les outils électroportatifs dans un
environnement présentant des risques d'explosion
ni en présence de liquides, gaz ou poussières
inammables. Les outils électroportatifs génèrent des
étincelles risquant d'enammer les poussières ou les
vapeurs.
c. Tenez les enfants et autres personnes éloignés durant
l'utilisation de l'outil électroportatif. En cas
d'inattention, vous risquez de perdre le contrôle sur l'outil.
2. Sécurité électrique
a. Lachedesecteurdel'outilélectroportatifdoit
conveniràlaprisedecourant.Nemodiezenaucun
caslache.N'utilisezpasdechesd'adaptateuravec
des outils ayant une prise de terre. Les ches non
modiées et les prises de courant appropriées réduisent le
risque d'électrocution.
b. Évitez le contact physique avec des surfaces mises
à la terre telles que tuyaux, radiateurs, fours et
réfrigérateurs. Il y a un risque élevé d'électrocution si
votre corps est relié à la terre.
c. N'exposez pas l'outil électroportatif à la pluie ni
à l'humidité. La pénétration d'eau dans un outil
électroportatif augmente le risque d'électrocution.
d. Préservez le câble d'alimentation. N'utilisez pas le
câbleàd'autresnsquecellesprévues,notamment
pour porter l'outil, l'accrocher voire le débrancher de
la prise de courant. Maintenez le câble éloigné des
sources de chaleur, des parties grasses, des bords
tranchants ou des parties de l'outil en rotation.
Un câble endommagé ou enchevêtré augmente le risque
d'électrocution.
e. Si vous utilisez l'outil électroportatif à l'extérieur,
utilisez une rallonge homologuée pour utilisation
à l'air libre. L'utilisation d'une rallonge électrique
homologuée pour les applications extérieures réduit le
risque d'électrocution.
f. Si l'usage d'un outil dans un emplacement humide est
inévitable, utilisez une alimentation protégée par un
dispositif à courant différentiel résiduel (RCD). L'usage
d'un RCD réduit le risque de choc électrique.
3. Sécurité personnelle
a. Restez vigilant, surveillez ce que vous faites.
Faites preuve de bon sens quand vous utilisez l'outil
électroportatif. N'utilisez pas l'outil lorsque vous êtes
fatigué ou après avoir consommé de l'alcool,
des drogues voire des médicaments. Un moment
d'inattention lors de l'utilisation de l'outil peut entraîner
de graves blessures.
b. Utilisez un équipement de protection personnelle.
Portez toujours une protection pour les yeux. Les
équipements de protection personnelle tels que les
masques anti-poussières, chaussures de sécurité
antidérapantes, casques ou protections acoustiques utilisés
dans des conditions appropriées réduisent les blessures.
c. Éviteztoutemiseenmarcheinvolontaire.Vériezque
l'interrupteur est en position arrêt avant de brancher
l'outil au secteur ou au bloc de batteries, de le prendre
ou de le porter. Transporter les outils en avec le doigt sur
l'interrupteur ou les brancher avec l'interrupteur en
position de marche est une source d'accidents.
d. Enlevez tout outil ou clé de réglage avant de mettre
l'outil en marche. Une clé ou un outil se trouvant sur une
partie en rotation peut causer des blessures.
e. Adoptez une position confortable. Adoptez une
position stable et gardez votre équilibre à tout
moment. Vous contrôlerez mieux l'outil dans des
situations inattendues.
f. Portez des vêtements appropriés. Ne portez pas de
vêtementsottantsoudebijoux.N'approchezpasles
cheveux, vêtements ou gants des parties des pièces
mobiles. Les vêtements amples, les bijoux ou les
cheveux longs peuvent être attrapés dans les pièces en
mouvement.
18
FRANÇAIS
g. Si des dispositifs servant à aspirer ou à recueillir les
poussièresdoiventêtreutilisés,vériezqu'ilssont
correctement raccordés et utilisés. Le fait d'aspirer
la poussière permet de réduire les risques inhérents
à la poussière.
4. Utilisation des outils électroportatifs et précautions
a. Ne surchargez pas l'outil. Utilisez l'outil électroportatif
approprié pour le travail à effectuer. Avec l'outil
électroportatif approprié, vous travaillerez mieux et avec
plus de sécurité à la vitesse pour laquelle il a été conçu.
b. N'utilisez pas un outil électroportatif dont
l'interrupteur est défectueux. Un outil électroportatif qui
ne peut plus être mis en ou hors fonctionnement est
dangereux et doit être réparé.
c. Déconnectez la prise de la source d'alimentation ou le
pack-batterie de l'outil électrique avant tout réglage,
changement d'accessoire voire rangement des outils
électriques. Cette mesure de précaution empêche une
mise en marche par mégarde.
d. Rangez les outils électroportatifs hors de portée des
enfants. Ne laissez pas les personnes n'étant pas
familiarisées avec l'outil ou n'ayant pas lu ces
instructions l'utiliser. Les outils électroportatifs sont
dangereux lorsqu'ils sont utilisés par des personnes non
initiées.
e. Prenezsoindesoutilsélectroportatifs.Vériezque
les parties en mouvement fonctionnent correctement
etqu'ellesnesontpascoincées;vériezqu'iln'ya
pas de pièces cassées ou endommagées susceptibles
de nuire au bon fonctionnement de l'outil. S'il est
endommagé, faites réparer l'outil avant de l'utiliser. De
nombreux accidents sont dus à des outils électroportatifs
mal entretenus.
f. Maintenez les outils de coupe aiguisés et propres.
Des outils soigneusement entretenus avec des bords
tranchants bien aiguisés se coincent moins souvent et
peuvent être guidés plus facilement.
g. Utilisez l'outil électrique, les accessoires et forets, etc.
conformément à ces instructions, en tenant compte
des conditions de travail et des tâches à effectuer.
L'utilisation des outils électroportatifs à d'autres ns que
celles prévues peut entraîner des situations dangereuses.
5. Utilisation des outils à batterie et précautions
a. Rechargez la batterie uniquement avec le chargeur
spéciéparlefabricant. Un chargeur prévu pour un type
de batterie présente un risque d'incendie s'il est utilisé
avec un autre type de batterie.
b. Utilisez les outils électroportatifs uniquement avec les
batteriesspéciquementconçuespoureux.
L'utilisation d'autres batteries peut comporter un risque
de blessures ou d'incendie.
c. Quand vous ne l'utilisez pas, rangez la batterie loin
d'autres objets métalliques tels que trombones,
pièces, clous, vis ou autres pouvant créer une
connexion entre deux bornes. Court-circuiter les bornes
du pack-batteries peut provoquer des brûlures ou un
incendie.
d. Dans des conditions inappropriées, la batterie peut
rejeter du liquide. Évitez le contact. Si un contact
accidentel se produit, rincez à l'eau. Si le liquide
touche les yeux, consultez un médecin. Le liquide
rejeté par la pile peut causer une irritation cutanée ou des
brûlures.
6. Réparations
a. Faites réparer votre outil électroportatif uniquement
pardupersonnelqualiéetseulementavecdes
pièces de rechange d'origine. Cela garantira le maintien
de la sécurité de votre outil.
Avertissements de sécurité supplémentaires pour
les outils électriques
@
Attention ! Avertissements de sécurité
supplémentaires pour les perceuses et perceuses
à percussion
u Portez une protection auditive avec les perceuses
à percussion. L'exposition au bruit peut causer des
pertes de l'audtion.
u Utilisez les poignées additionnelles fournies avec
l'outil. Une perte de contrôle peut provoquer des blessures.
u Tenez l'outil uniquement par les surfaces isolées des
poignées si l'opération effectuée peut mettre la lame
en contact avec des câbles électriques cachés ou son
propre cordon électrique. Le contact de l'accessoire de
coupe avec un câble sous tension met les parties
métalliques de l'outil sous tension et peut provoquer une
électrocution de l'utilisateur.
u Utilisezdesxationsoutoutautremoyenpratique
pourxeretsoutenirlapièceàouvrersurune
plate-forme stable. Si vous tenez la pièce à la main ou
contre votre corps, elle est instable et vous pouvez en
perdre le contrôle.
u Avant de percer les murs, les planchers ou les plafonds,
vériez l'emplacement des ls électriques et des tuyaux.
u Evitez de toucher l'extrémité d'un foret juste après avoir
percé car il peut être chaud.
19
FRANÇAIS
u Cet outil n'est pas destiné à être utilisé par des personnes
(notamment des enfants) présentant des capacités
physiques, sensorielles ou mentales limitées voire
dépourvues de connaissance et d'expérience, sauf si elles
sont supervisées ou ont reçu des instructions pour l'usage
de l'appareil par une personne responsable de leur
sécurité. Les enfants ne doivent pas jouer avec l'appareil.
u Le domaine d'utilisation de l'outil est décrit dans le présent
manuel. L'utilisation d'accessoires ou la réalisation
d'opérations avec cet outil autres que ceux recommandés
dans le présent manuel peut entraîner un risque
de blessure ou de dégâts.
Vibration
Les valeurs des émissions de vibrations mentionnées dans
les données techniques et la déclaration de conformité ont été
mesurées conformément à la méthode de test normalisée
indiquée par EN 60745 et permettent les comparaisons entre
outils. Les valeurs des émissions de vibrations peuvent
également servir à une évaluation préliminaire de l'exposition.
Attention ! Les valeurs des émissions de vibrations en utilisant
réellement l'outil peuvent différer des valeurs déclarées en
fonction du mode d'usage de l'outil. Le niveau de vibration
peut dépasser le niveau indiqué.
Pour évaluer l'exposition aux vibrations an de déterminer les
mesures de sécurité imposées par 2002/44/CE pour protéger
les personnes utilisant régulièrement des outils électriques,
une estimation de l'exposition aux vibrations devrait prendre
en compte les conditions réelles et le mode d'utilisation de
l'outil, notamment l'ensemble du cycle de fonctionnement ainsi
l'arrêt de l'outil et son fonctionnement au ralenti, outre le
démarrage.
Étiquettes apposées sur l'outil
Les pictogrammes suivants sont présents sur l'outil :
:
Attention ! An de réduire les risques de blessures,
l'utilisateur doit lire le manuel d'instructions.
Instructions de sécurité supplémentaires pour les
batteries et chargeurs
Batteries
u Ne tentez jamais d'ouvrir pour quelque raison que ce soit.
u N'exposez pas la batterie à l'humidité.
u Ne stockez pas dans des endroits où la température peut
dépasser 40 °C.
u Chargez uniquement à température ambiante, entre 10 °C
et 40 °C.
u Chargez uniquement en utilisant le chargeur fourni avec
l'outil.
u Lorsque vous jetez des batteries, suivez les instructions
données à la section « Protection de l'environnement ».
Chargeurs
u Utilisez uniquement votre chargeur Black & Decker pour
charger les batteries fournies avec votre outil ou de même
type et modèle. D'autres batteries pourraient exploser et
causer des dommages ou blessures.
u Ne tentez jamais de charger des batteries non rechargeables.
u Remplacez immédiatement les ls électriques défectueux.
u Ne mettez pas le chargeur en contact avec de l'eau.
u N'ouvrez pas le chargeur.
u Ne testez pas le chargeur.
$
Le chargeur a été conçu pour être utilisé
uniquement à l'intérieur.
+
Lisez le manuel d'instruction avant utilisation.
j
Chargez uniquement à température ambiante,
entre 10 °C et 40 °C.
U
Processus de charge terminé
y
En charge
Sécurité électrique
#
Votre chargeur est doublement isolé ; par conséquent,
aucun câble de masse n'est nécessaire. Vériez
toujours que la tension du secteur correspond
à la tension indiquée sur la plaque d'identication.
Ne tentez jamais de remplacer le chargeur par une
prise au secteur normale.
u Si le câble d'alimentation est endommagé, il doit être
remplacé par le fabricant ou par un centre de réparation
agréé Black & Decker an d'éviter tout accident.
Caractéristiques
Cet outil comprend toutes ou certaines des caractéristiques
suivantes.
1. Interrupteur à variateur de vitesse
2. Sélecteur de rotation droite / gauche
3. Mandrin
4. Sélecteur de mode / bague de réglage du couple
5. Sélecteur à deux vitesses
20
FRANÇAIS
6. Porte-embout
7. Batterie
Fig. A
8. Chargeur
9. Boîtier du chargeur
10. Voyant de charge
Assemblage
Attention ! Avant l'assemblage, enlevez la batterie.
Miseenplaceetretraitdelabatterie(g.B)
u Pour mettre la batterie en place (7), alignez-la avec le
boîtier sur l'outil. Faites glisser la batterie dans le boîtier et
poussez jusqu'à ce qu'elle se mette en place avec un bruit
sec.
u Pour retirer la batterie, appuyez sur le bouton de
déverrouillage (12) tout en retirant la batterie du boîtier.
Montageducachedebatterie(g.C)
Attention ! Installez le cache (13) sur la batterie (7) pour
la transporter et la ranger.
Installation et retrait d'un foret de perçage ou de
vissage(g.D)
Cet outil est équipé d’un mandrin sans clef pour vous
permettre de changer les accessoires plus rapidement.
u Verrouillez l'outil en réglant le sélecteur de rotation droite /
gauche (2) sur la position centrale.
u Ouvrez le mandrin en faisant tourner le manchon (14)
d’une main tout en tenant l’outil de l'autre main.
u Insérez la tige de l’accessoire (15) dans le mandrin.
u Serrez fermement le mandrin en faisant tourner le
manchon (14) d’une main tout en tenant l’outil de l'autre
main.
Cet outil est livré avec un double embout de vissage dans
le support d’embout (6).
u Pour retirer le double embout de vissage du support
d'embout, soulevez l'embout de sa cavité.
u Pour remettre l'embout en place, poussez-le fermement
dans le support.
Utilisation
Attention ! Laissez l'outil fonctionner à sa propre vitesse.
Ne le surchargez pas.
Chargementdelabatterie(g.A)
La batterie a besoin d'être chargée avant la première utilisation
et à chaque fois qu'elle ne produit pas une puissance
sufsante pour des travaux facilement effectués auparavant.
Lorsque vous chargez la batterie pour la première fois ou
suite à une inutilisation prolongée, le chargement ne se fera
qu'à 80%. Après plusieurs cycles de chargement et de
déchargement, la batterie atteindra sa capacité totale.
La batterie peut chauffer pendant le chargement ; cela est
normal et n'indique pas de problème particulier.
Attention ! Ne chargez pas la batterie à une température
ambiante inférieure à 10 °C ou supérieure à 40 °C.
Température de chargement recommandée : environ 24 °C.
Utilisation du chargeur 3 h
u Pour charger la batterie (7), retirez-la de l'outil et glissez
le réceptacle du chargeur (9) sur la batterie.
u Branchez le chargeur (8).
La batterie chauffe lors du chargement. La batterie sera
sufsamment chargée après un délai d'environ 3 heures pour
une utilisation normale. La batterie est complètement chargée
après un délai d'environ 6 heures.
u Dégagez la batterie du boîtier du chargeur.
Utilisation du chargeur 1h
u Pour charger la batterie (7), retirez-la de l'outil et insérez-la
dans le chargeur (9). La batterie ne rentrera dans
le chargeur que d'une seule façon. Ne forcez pas.
Assurez-vous que la batterie est complètement
enclenchée dans le chargeur.
u Branchez le chargeur.
u Vériez si l'indicateur de charge (10) est rouge.
Si l'indicateur de charge est allumé en vert, la batterie est
soit complètement chargée soit trop chaude et ne peut
être chargée. Si cela se produit, enlevez la batterie du
chargeur, laissez-la refroidir pendant 1 heure environ et
réinsérez-la.
Après environ 1 heure de charge, l'indicateur de charge (10)
change de couleur du rouge au vert. La batterie sera alors
complètement chargée.
u Enlevez-la du chargeur.
Sélectiondusensderotation(g.E)
Pour le perçage et le serrage des vis, utilisez la rotation vers
l'avant (dans le sens horaire). Pour desserrer les vis ou
enlever un foret de perçage coincé, utilisez la rotation vers
l'arrière (dans le sens anti-horaire).
u Pour sélectionner la rotation vers l'avant, poussez le
sélecteur de rotation droite / gauche (2) vers la gauche.
u Pour sélectionner la rotation vers l'arrière, poussez le
sélecteur de rotation droite / gauche vers la droite.
u Pour verrouiller l'outil, réglez le sélecteur de rotation
droite / gauche sur la position centrale.
/